Um das Thema Muskelaufbau, Sixpack oder Proteinriegel kursieren viele Mythen und Halbwahrheiten. Ich habe ein bisschen recherchiert und mir 6 Fitness Mythen rausgesucht  die ich euch einmal erkläre.

1. Man kann nicht Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett abbauen

Viele denken, dass man vor dem Muskelaufbau eine Art Massephase einlegen muss, damit man erstmal richtig viel Fett drauf packt. Daraus sollen dann Muskeln entstehen und dann definiert man noch. Klingt nach Quatsch? Ist auch Quatsch!

Man kann Muskeln aufbauen UND gleichzeitig Fett abbauen! Es müssen nur gewisse Voraussetzungen stimmen:

  1. Das Training sollte intensiv genug sein
  2. Man muss genug Eiweiß, also Proteine in der Ernährung  zu sich nehmen
  3. Das Zauberwort Kontinuität! Dran bleiben, nicht aufhören! Erfolge kommen nicht über nacht.

 

2. Man soll so häufig wie möglich den Trainingsplan und die Übungen wechseln

Diese Idee kommt wahrscheinlich von dem Gedanken, dass mit nicht andauernd die gleiche Belastung ausüben sollte. Natürlich sollte man nicht nur Situps machen sondern auch andere Muskelgruppen beanspruchen. Jedoch reicht es völlig aus, die Übungen die man macht innerhalb einer Woche zu rotieren und unterschiedliche Muskelgruppen an unterschiedlichen Tagen zu machen.

 

3. Viel bringt viel

Kennst du das? Du bist im Training und versuchst einen bestimmten Muskel zu aktivieren, jedoch passiert einfach gar nichts? Dann einfach noch mehr belasten und öfter ran. Und das am besten noch jeden Tag. Stop! Viel bringt viel ist an dieser Stelle falsch angewandt. Der Muskel braucht Pausen. Der Muskel muss sich erholen, um überhaupt vernünftig zu wachsen. Sollte sich trotzdem nichts tun, dann einfach nochmal die Ausführung der Übung überprüfen oder schauen, ob das Gewicht welches man benutzt passt.

 

4. Proteinriegel sind der perfekte Snack

Anstatt der Tafel Schokolade einfach einen Proteinriegel, dann nimmt man sogar dabei ab? Leider ist das in den meisten Fällen ein großer Mythos und eine Kalorienfalle gleich mit.

Denn die meisten Proteinriegel haben quasi die gleichen Nährwerte wie handelsübliche Schokoriegel. Oft enthalten Proteinriegel auch Collagen Hydrolysat. Das ist 100% Eiweiss bestehend aus Gelatine und der Körper kann damit für den Muskelaufbau gar nichts anfangen. An dieser Stelle einfach zu Obst greifen. Wenn es um den Proteinhaushalt geht, auch besser auf natürliche Eiweißquellen zugreifen!

 

5. Nicht trainieren für Muskelzuwachs

Man trainiert und trainiert und irgendwann stellt man fest, dass die Beine zu stämmig sind und versucht dann dagegen anzugehen, dass man den Muskel oder die Muskelgruppe einfach gar nicht mehr trainiert. Bitte nicht! Ganz oft hat man durch die vorhandenen Fettschicht etwas voluminöse Partien. Viele Mädels haben auch Angst davor, ihre Arme zu trainieren, da sie davon ausgehen, dass sie richtig große und muskulöse “Männer-Arme” bekommen. Hierbei einfach mehr Wiederholungen und geringere Gewichten rangehen, anstatt gar nicht zu trainieren. Gerade am Anfang, wenn man noch Fett abbauen will sollte man den kompletten Körper harmonisch trainieren. Mit der Zeit wird diese Fettschicht zwischen Haut und Muskulatur immer schmaler und die vermeintlich prallen oder stämmigen Stellen geben nach.

 

6. Isolierte Bauchübungen für das perfekte Sixpack

Du willst ein Sixpack? Na dann ran an die Crunches und ab jetzt nur noch Bauchübungen! Das ist natürlich Quatsch. Vor allem die großen Grundübungen wie Kniebeugen und Kreuzheben sorgen dafür, dass die Bauchmuskulatur bzw. Die komplette Rumpfmuskulatur

ausgeprägter wird. Auch an dieser Stelle muss die Ernährung stimmen, denn mit einer Fettschicht über den Bauchmuskeln kann man so viele Crunches und Übungen machen wie man möchte, sichtbar wird das Sixpack dann eher nicht so schnell.

Welche sind eure liebsten Fitness Mythen? Oder seid ihr euch bei manchen “Fitness-Gerüchten” unsicher?

 

Hier könnt ihr euch auch noch das passende Video dazu anschauen:

Eure Sophia Thiel


Ob im Gym oder Zuhause: Trainieren ohne Geräte kannst du jederzeit und überall umsetzen. In meinem neusten Fitness Buch FIT & STARK * findest du die besten Workouts und Übungsanleitungen, um mithilfe deines eigenen Körpergewichts effektiv zu trainieren.

Bei mit * gekennzeichneten Links, handelt es sich um Affiliate Links.