Willkommen zurück, lieber Fitness-Einsteiger! Du hast gerade begonnen, deinen Alltag umzustellen und dich gesund zu ernähren und deinen Körper zu trainieren. Im ersten Teil dieser Fitness-Lifestyle-Reihe habe ich dir gezeigt, wie ein ausgewogenes Schulter- und Arm-Training aussieht. Um deinen Trainings-Tag komplett zu machen, fehlt nur noch ein leckeres und gesundes Essen nach dem Training. Wie das aussehen kann, zeige ich dir hier!

Post-Workout-Mahlzeiten

Nach dem Training bist du ausgepowert, verschwitzt und vor allem: hungrig! Aber was kannst du jetzt am besten essen? Dass Burger und Pommes nicht die erste Wahl sind, wenn es um Fitness-Ernährung geht, ist selbst Anfängern klar. Die Grundregeln lassen sich vereinfacht so zusammenfassen: Nach dem Training braucht dein Körper Eiweiß und Kohlenhydrate. Woher er die bekommt, ist eigentlich egal. Hauptsache, sie kommen nicht in Verbindung mit ungesunden Fetten – wie das zum Beispiel bei Burgern und Pommes der Fall wäre. Da es unglaublich viele verschiedene Ernährungsformen gibt, kann ich hier keine all-in-One-Anleitung liefern. Falls du dich allerdings für Fitness-Ernährung interessierst, könnte dieser Artikel interessant sein: Low Carb, High Carb, Paleo. Darin erfährst du alles über die gängigen Ernährungsformen und ihre Vor- und Nachteile. Nun aber zurück zu unserem Post-Workout-Rezept!

Fitness-Muffins für den gesunden Schokoholic

Bei Post-Workout-Mahlzeiten kommt es darauf an, dass du deinem Körper die Energie wieder zurückgibst, die du im Training verbraucht hast. Außerdem ist das Ziel deines Workouts ja, dass du Muskeln aufbaust. Damit das funktioniert, benötigt dein Körper Proteine. Die geben wir ihm in diesem leckeren Fitness-Schokoladen-Rezept voller Kohlenhydrate und Eiweiß! Denn diese 7 Muffins enthalten insgesamt 498kcal, 56g Eiweiß, 54g Kohlenhydrate und nur 5g Fett.

Bei diesem Muffin-Rezept könnt ihr so richtig kreativ werden: Nehmt einfach eine Kohlenhydrat-Quelle eurer Wahl (statt Haferflocken z. B. Süßkartoffeln) und kombiniert sie mit einer Proteinquelle wie Eiklar, Magerquark oder Proteinpulver. Auch was die Gewürze angeht könnt ihr nach Lust und Laune variieren: Mit Zimt oder Vanille peppt ihr die gesunden Muffins auf und bringt Abwechslung in euren Speiseplan! Wenn ihr Lust auf frische Früchte habt, gebt ihr einfach Tiefkühl-Himbeeren oder frische Blaubeeren in den Teig. Hmmmm, lecker!

Gesunde Schoko-Muffins

Für 7 Muffins brauchst du:

50g Haferflocken

1 Banane

1 EL Kakao (entölt)

5 Eiklar

30g Whey (Schoko-Geschmack)

5g Schoko-Flavouring

Bei Bedarf: Stevia

Backofen vorheizen: Umfluft und 200°C.

Alle Zutaten in einen Mixer geben oder mit dem Handrührgerät vermischen. Jetzt in Muffinformen füllen und für 15 bis 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Fertig!

Mit diesen leckeren Fitness-Schoko-Muffins müsste dein Schokoladen-Hunger gestillt sein! Jetzt bist du dran: Welche Lebensmittel fehlen dir in deinem gesunden Fitness-Lifestyle? Auf was kannst du nur schwer verzichten? Schreib mir deine Antwort einfach in die Kommentare – ich bin schon gespannt!